Produkte von Obst- & Gartenbau Verein Hohenleipisch

04934 Hohenleipisch

Der Obstbau in Hohenleipisch hat eine lange Tradition. Begonnen hat alles nach dem deutsch-französichen Krieg 1870/71, als ein gewisser Ley, die ersten Kirschbäume anpflanzte. Die ersten Erdbeerpflanzen brachte der Großvater eines Vereinsmitgliedes nach Hohhenleipisch. Bis zum 2. Weltkrieg waren bereits die gesamte Dorfanlage in Hohenleipisch, sowie Felder in Richtung Döllingen und Kahla mit Obstbäumen bepflanzt.

Anfang der 60er Jahre konnte die Bevölkerung der DDR nicht ausreichend mit Obst und Gemüse versorgt werden, daraufhin wurde die Gründung eines Vereins angeregt. In dieser Zeit bewirtschaftete der Verein sehr erfolgreich eine Nutzfläche von 54 Hektar und es wurden rund 3.000 Tonnen Erdbeeren und Kirschen im Jahr geerntet.  

Nach der Wende standen in Hohenleipisch noch rund 30.000 Obstbäume und der Verein hatte es nicht leicht mit der Vermarktung. Immerwieder brachen aufgebaute Vermarktungsstrukturen zusammen und es mussten neue Wege gefunden werden. Heute hat sich der Verein, der Föderung des Obstanbaus zur Erhaltung der Kulturlandschaft, sowie einer sinnvollen Verwertung der geernteten Früchte verschrieben. Die Förderung des kulturellen Lebens und die Unterhaltung eines Schau- und Lehrgartens gehören ebenfalls zu den Satzungszielen des Vereins.

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen